Siegfried Filippi ist ein Mann mit vielen Talenten. Er hat vier Berufe erlernt, er ist Vorsitzender des Salzburge Senats mit Herz, und er ist Zeremonienmeister bei Hochzeitsfeiern. Dass er blind ist, fällt vielen seiner Gäste gar nicht auf, erzählt er im Ohrenblicke-Interview.

Wer die CD der Gruppe hört, kann leicht glauben es mit einer amerikanischen Topband zu tun zu haben. Weit gefehlt. Das sind 7 junge Musiker aus Passau. Allen voran die Sängerin Lisa.

Die spielt jazzigen funkigen Rock auf frische und sehr virtuose Art und Weise. Es kann passieren, dass du beim Zuhören der Sendung nicht sitzenbleiben kannst. Lisense to dance!

Papa Joe’s Garage enstand im Rahmen des Projektes “Ohrenblicke – Radiokunst von Blinden und Sehenden”.

Auf Ihrer Homepage bezeichnen sie sich selbst als die „dümmste“ Band auf dieser Welt.

In diesem Fall, hat die Punkgruppe aus Simbach am Inn doch gehörig tiefgestapelt. Die jungen Musiker bringen frischen, lustigen und dennoch gekonnt gespielten Punk auf die Bühne, auf ihre erste CD und in die Radiofabrik. Das sie Spass haben, an dem was sie machen, hört man – geradlinige, ehrliche Musik, nicht nur für Punkfans!

Papa Joe’s Garage enstand im Rahmen des Projektes „Ohrenblicke – Radiokunst von Blinden und Sehenden“.

Die international bekannte Künstlerin Nina Hagen spricht mit Andrea Eberl in intimer Atmosphäre über das, was man sieht und das, was man nicht sieht und auf andere Weise wahrnimmt und erlebt. Ihre Themenfelder reichen von der Kleidung bis hin zu tieferen, religiösen Sinnfragen.

Eine Sendung von Blinde & Kunst e.V. im Rahmen von „Ohrenblicke – Radiokunst von Blinden & Sehenden“.

In der aktuellen Ohrenblickeausgabe beschäftigen wir uns intensiv mit einem technischen Hilfsmittel, das längst nicht mehr aus dem Alltag wegzudenken ist. Computer Wie wird der PC für Blinde und Sehbehinderte nutzbar, welche Hilfsmittel gibt es dazu und wie funktioniert was. Horst und Doro stellen ihre Computer zuhause genauer vor und die Redaktion war zu Besuch bei der Firma Pro Tak, die sich neben anderen technischen Hilfsmitteln auf Computererweiterungen für Blinde und Sehbehinderte spezialisiert hat. Hörkunst aus Computern gibt es mit zwei Hörstücken, die mit dem Screenreader Jaws hier in Nürnberg hergestellt wurden. Viel Spaß beim Reinhören.

Wenn von blinden Fotografen die Rede ist, so ist das in der Regel nicht gerade als Kompliment gemeint. Blinde und Sehbehinderte wissen aber sehr wohl mit der Kamera umzugehen. Am Mozarteum in Salzburg war kürzlich eine Fotoausstellung von Blinden und Sehbehindeten zu sehen. Und weil einige der Fotografen auch im Ohrenblicke-Team als Radiomacher tätig sind, haben wir von der Radiofabrik dieses außergewöhnliche Fotoprojekt mit dem Mikrofon begleitet und waren auch bei der Vernissage im Mozarteum dabei.

Blinde und Sehbehinderte als Fotogafen. Wer sich für die Fotos interessiert – eine Auswahl findet ihr auf der Internetseite von Michaela Grieshaber unter http://elagrieshaber.net/.