Der Preis SozialMarie wird seit 2005 jährlich von der Unruhe Privatstiftung für soziale Innovation vergeben. Ziel der SozialMarie ist es innovative soziale Ideen und deren Umsetzung in der Öffentlichkeit bekannt zu machen. Die Unruhe Privatstiftung fördert durch diesen Preis auch die Vernetzung der Sozialprojekte. Somit können diese als Vorbild für andere Interessierte dienen.

Unter 263 internationalen Einreichungen wurde “Ohrenblicke – Radiokunst von Blinden und Sehenden” gemeinsam mit 30 weiteren Projekten für die SozialMarie 2011 nominiert. Die 15  Preisträger werden am 1. Mai 2011 im Rahmen der Preisverleihung bekanntgegeben.

Comments are closed.